Startseite » Tiefkühltheke » Käse

Käse

Viele Nicht-Griechen verbinden mit griechischem Käse meist den Feta. Dabei gibt es über 100 verschiedene Käsesorten in Griechenland. Ein Grieche isst im Durchschnitt rund 31 kg Käse im Jahr. Die meisten Sorten werden aus Schafs- und Ziegenmilch und nur wenige aus Kuhmilch hergestellt. Schafe und Ziegen können sich besser an die oftmals raue Landschaft und das warme Mittelmeerklima in Griechenland anpassen als Kühe. Die verschiedenen Hartkäsesorten von Karalis und Naxos können nicht nur geschnitten, sondern auch gut gerieben werden. Im Geschmack sind sie dennoch alle sehr unterschiedlich.
Der Graviera Hartkäse schmeckt mild und etwas nussig und wird oft in runden Laiben verkauft. Der griechische Käse Kefalotyri schmeckt würzig und intensiv. Der Kefalograviera ist eine recht junge Hartkäsesorte und wird erst seit den 1960er Jahren in Griechenland produziert. Er ist kräftig und salzig im Geschmack. Der Halloumi Käse hat ein ausgeprägtes Aroma und einen würzigen Geschmack. Er eignet sich ideal zum Grillen. Finden auch Sie Ihre Favoriten.